Regeln und Registrierung

Bitte lesen Sie kurz diese Regeln durch, bevor Sie sich für den 31. Alpine Cup anmelden.

Wettbewerbsregeln für die Alpen Cup Modellflugschau Lesce

Wettbewerbskategorien und Wertung

Die Wettbewerbskategorie wird vom Modellflieger bei der Registrierung ausgewählt. Jeder Teilnehmer kann sich mit demselben Modell  in mehr als einer Kategorie registrieren, wenn er vor hat mehr als eine Flugvorführung zu präsentieren. Eine Flugvorführung kann nur in einer Kategorie gewertet werden.

Verfügbare Kategorien:

MOTOR SCALE In dieser Kategorie werden motorbetriebene Modelle aufgrund ihres Aussehens und die Leistung des Piloten bewertet. Flächenmodelle und Rotormodelle sind in der gleichen Scale Kategorie. Die visuelle Bewertung schließt die Bauqualität und die Ähnlichkeit mit dem Original ein. Bei der Flugbeurteilung wird der originalgetreue Flug des Modells durch den Piloten bewertet.

SEGLER SCALE In dieser Kategorie werden Segelflugmodelle aufgrund ihres Aussehens und die Leistung des Piloten bewertet. Die visuelle Bewertung schließt die Bauqualität und die Ähnlichkeit mit dem Original ein. Bei der Flugbeurteilung wird der originalgetreue Flug des Modells durch den Piloten bewertet.

JET SCALE In dieser Kategorie werden Jet-Modelle aufgrund ihres Aussehens und die Leistung des Piloten bewertet. Jet-Modelle mit Turbinen- oder Impeller – Antrieb gehören zur selben Kategorie. Die visuelle Bewertung schließt die Bauqualität und die Ähnlichkeit mit dem Original ein. Bei der Flugbeurteilung wird der originalgetreue Flug des Modells durch den Piloten bewertet.

Kunstflug In dieser Kategorie werden nur die Flugleistungen ohne Größenbeschränkung gewertet. Flächen- oder Rotor-Modelle gehören zur selben Kategorie. In dieser Kategorie werden Schwierigkeitsgrad, Präzision und Attraktivität bewertet .

SHOW ist für alle besonderen Flugvorführungen mit ferngesteuerten Modellen gedacht. Der Wettbewerb in dieser Kategorie richtet sich an kreative Modellbauer, RC-Piloten und andere Akteure. In dieser Kategorie werden Modelle nicht nach dem Aussehen bewertet sondern nur nach der Leistung. Anders als bei ACRO geht es in dieser Kategorie nicht nur ums Fliegen, sondern auch um andere Elemente, die von den Zuschauern als attraktiv empfunden werden.

Drei Punktrichter beurteilen unabhängig voneinander die Darbietung mit Punkten von 1 bis 10. Die Endpunktzahlergibt sich aus der Summer der drei Beurteilungen. In den Kategorien Motor Scale, Segler Scale und Jet Scale werden zwei Bewertungen vergeben (Modell und Flug). In den Kategorien Acro und Show erhält jede Darbietung von jedem Richter eine Bewertung.

Alle Piloten müssen gemäß den EU-Verordnungen 2019/945 und 2019/947 ausgebildet und registriert sein und müssen daher bei der Registrierung die UAS-Betreiber-Nummer (e-ID) angeben!

Anmeldung

Anmeldeformulare können per E-Formular vom PC, MAC, Tablet oder Smartphone eingereicht werden (Link unten-grüner Button). Alle registrierten Piloten erhalten innerhalb von 1-2 Tagen einen Bestätigungs-QR-Code, den sie beim Betreten des Flugplatzes vorzeigen.


%d bloggers like this: